contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

Artikel

contradictio: In eigener Sache

contradictio: In eigener Sache Diese von walgesang/neoprene gar nicht mal so unpassend als „Litfaßsäule des GSP“ bezeichnete Website wird künftig aus zeitlichen Gründen nicht mehr anständig gepflegt werden können, insbesondere der recht aufwendige Veranstaltungskalender. Da der GSP inzwischen seine Online-Aktivitäten erheblich ausgeweitet und modernisiert hat, dürfte der Verlust begrenzt sein; inzwischen werden die meisten Diskussionsverstaltungen […]

{More»}

IVA: Gegeninformation Köln-Bonn»

Wer sich für Diskussionsangebote im Raum Köln-Bonn interessiert, kann sich an die Gruppe Gegeninformation wenden, die jetzt über eine neue Internetpräsenz erreichbar ist.

Am 22.03.2019 ist der GS 1-19 erschienen»

– Kapitalistischer Reichtum ist keiner, wenn er nicht immerzu wächst. Kapitalistischer Reichtum wächst nicht, wenn er nicht immer stärker wächst. Und alle einschlägigen Fortschritte entwerten und ruinieren zugleich die produktiven Anstrengungen und Leistungen der konkurrierenden Agenten dieses Wachstums. Die Notwendigkeit dieses realen Irrsinns der herrschenden Produktionsweise und seine Folgen für ‚Mensch und Natur‘ werden erklärt im Vorabdruck eines weiteren Kapitels der systematischen Darstellung der Konkurrenz der Kapitalisten: Steigerung des Wachstums – Die Produktivität des Kapitalismus.
– Rumänien, das Schmuddelkind der EU
– Die Maxime „America first!“ zeigt ihre Wirkung auch in Syrien

Fundsachen: Die Umrisse der Weltcommune und ihre Kritik»

  Die Umrisse der Weltcommune und ihre Kritik   Im März 2018 haben die Freundinnen und Freunde der klassenlosen Gesellschaft den Text „Umrisse der Weltcommune“ veröffentlicht (siehe auch die Vorstellung des Textes hier). Der Text soll dem eigenen Anspruch nach eine kommunistische Gesellschaft nicht „ausmalen“, verstößt aber dezidiert gegen ein „Bildverbot“, indem er Voraussetzungen und […]

IVA: Die „Verdammten dieser Erde“ heute»

Dank der Globalisierung „geht es uns gut“ oder zumindest tendenziell besser – aber, das weiß der bürgerliche Sachverstand auch: nicht allen! Einige auf dem Globus haben es gar nicht gut getroffen, sie müssten viel mehr unternehmen oder mit sich unternehmen lassen, heißt es.

Dazu ein Kommentar der Internationalen Diskussionsgruppe Augsburg.

Fundsachen: Die Kopfgeburten des Herrn Alain de Benoist»

In dem Büchlein „Marx von Rechts“ (2018) sind zwei Aufsätze von Alain de Benoist veröffentlicht worden, in denen dieser sich direkt („Wertkritik“) und indirekt („Karl Marx und der Warenfetischismus“) auf wertkritische Positionen bezieht. Darin versucht er, diese für den rechten Diskurs fruchtbar zu machen. […]

Radio Orange – Aus Anlass des 200.Geburtstages von Karl Marx: Was man von Marx über Arbeit und Reichtum im Kapitalismus lernen kann!»

In dieser Gesellschaft wächst der Reichtum und zugleich wächst die Armut, wächst der Ausschluss vieler Menschen vom vorhandenen Reichtum. In dieser Gesellschaft gibt es ein Bedürfnis nach Arbeit – nicht nach den Früchten der Arbeit, sondern nach der Arbeit selbst. Diese Wirtschaft muss immerzu wachsen. Auf Gedeih und Verderb hängt ihr Bestand davon ab, dass sie nicht einfach das produziert, was gebraucht wird, sondern heuer mehr als voriges Jahr und nächstes Jahr wieder mehr. Diese Gesellschaft kennt das absurde Problem, ständig neue, verkaufsfähige Produkte finden zu müssen. Diese menschenfeindliche und absurde Rationalität der kapitalistischen Wirtschaft hat Marx in seinem Hauptwerk „Das Kapital“ aufs Korn genommen. Einiges von dem, was er zur Erklärung der aufgezählten Absurditäten beigetragen hat, bildet das Thema dieser Sendung.

Redaktion Gegenargumente Wien in Radio Orange – Sendung vom 29.05.2018»

Das kommunistische Manifest – Ein mangelhaftes Pamphlet – aber immer noch besser als sein moderner guter Ruf

Radio Corax Halle: 100 Jahre Oktoberrevolution – Rückblick auf einen unverzeihlichen Fehler»

m Rahmen unserer Sendereihe zur Geschichte der Oktoberrevolution sprachen wir auch mit Peter Decker von der Redaktion der Zeitschrift „Gegenstandpunkt“. Grundlage des Gesprächs war ein Artikel, der in der Ausgabe 2/2017 der Zeitschrift Gegenstandpunkt erschienen ist und den Titel trägt „100 Jahre russische Revolution. Rückblick auf einen unverzeihlichen Fehler“.

Radio Lora München vom 14.07.2014»

Die höheren Weihen der Fankultur: Fußball als gelebter Nationalismus

Radio Lora München vom 07.07.2014»

„Say No To Racism“: Der „Rassismus“ der Fußball-Fans – was ist das?

GSP English (March 2019)»

– The system of free competition and what it is about
– The American world power and its kindred Chinese counterpart: Trump gets down to business — and so does Xi!
– ‘Honesty first!’: Trump renovates the moral standards of democratic rule

GegenStandpunkt italiano (27/01/2019); Rivista Politica Trimestrale»

Venezuela: Il declino del “Socialismo bolivariano” e le sue ragioni
[Questo articolo è stato pubblicato sulla rivista GegenStandpunkt Nr. 2-18, settembre 2018.

Ruthless Criticism (January 2018)»

1. Elections: Free voters give a blank check to state power
2. 10 theses on the right to demonstrate
3. On some innovations of the “America first!” era. – The current keyword: Sanctions

Ruthless Criticism (October 2018)»

Some more lessons from Trump’s America about democracy: The struggle against the established media and for the establishment of a new one

Ruthless Criticism: Hegel’s Science of Logic»

Demonstrated on Typical Mistakes of Bourgeois Science

Protokoll zum Jour Fixe München vom 11.03.2019»

Klimapolitik 2019: Schlecht gemachte Menschheitsrettung oder imperialistische Energiepolitik?

Protokoll zum Jour Fixe München vom 18.02.2019»

Zu einigen Neuerungen der Ära „America first!“ – Das aktuelle Stichwort: Sanktionen (GS 4-18)

Protokoll zum Jour Fixe München vom 04.02.2019»

Europas Großmächte konkurrieren um die Zukunft ihres Europas (GS 4-18)
– Deutschland
– Italien

Protokoll zum Jour Fixe München vom 21.01.2019»

Europas Großmächte konkurrieren um die Zukunft Europas (GS 4-18)

Protokoll zum Jour fixe München vom 10.12.2018»

GS-Artikel: E. Macron: Schon wieder einer, der sein Land ganz groß machen will (GS 2-18) und die „Gelben Westen“