contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

Radio Unerhört Marburg – Die Sendung vom 20. Februar 2013

Von • Feb 21st, 2013 • Kategorie: GSP-Radio

GegenStandpunkt! in Radio Unerhört Marburg – Die Sendung vom 20. Februar 2013:

Der Papst tritt ab – nicht aber das Bedürfnis der aufgeklärten Demokratie nach religiöser Sinnstiftung

Papst Benedikt XVI. tritt zurück – ein überraschender Schritt für jemanden, der angeblich auf Gottes Ratschluss hin ins Amt gewählt, aber offensichtlich von diesem Dienstherrn noch nicht auf dem üblichen Weg wieder abberufen wurde. Ist sowas überhaupt erlaubt?

Bislang konnte ja der Eindruck entstehen, „Papst sein“ hieße eine lebenslange Verpflichtung, so wie bei Mafia-Mitgliedern oder Tatort-Kommissaren. Doch wer bisher noch nicht im kanonischen Recht bewandert war, der ist es spätestens jetzt. Denn die überstürzte Kündigung, in all ihrer historischen Bedeutung, sowie die abschließende Würdigung von Verdiensten und Versäumnissen des baldigen Ex-Benedikt, haben Tageszeitungen und Talkshows ziemlich umfassend verstopft. Der pensionierte Pontifex verweist Meldungen über Bomben und Bürgerkriege auf die hinteren Plätze – und das beileibe nicht nur in katholischen Medien oder Ländern. Entgegen anderslautender Auskünfte über die Trennung von Kirche und Staat und den rein privaten Charakter von religiöser Überzeugung – jener großartigen Errungenschaft, die das aufgeklärte Abendland angeblich den rückständigen Gottesstaaten voraus hat – outet sich eine ganze bürgerliche Öffentlichkeit plus regierender Chefetage als tief beeindruckte Parteigänger dieser Sorte Sinnfindung. Sie werden schon wissen, was sie an diesem Verein haben. (…)

http://www.gs-marburg.de/texte/2013-02-20papst.htm

vgl:

http://www.freie-radios.net/53844

Leave a Reply