contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

Radio Lora München vom 18. Juni 2012

Von • Jul 5th, 2012 • Kategorie: GSP-Radio

Die Analyse des GegenStandpunkt-Verlags in Radio Lora München vom 18. Juni 2012:

Münchens Bürger entscheiden sich dafür, dass die Flughafengesellschaft München mit ihrem Kapital sparsam umgeht

Der Boom-Standort Deutschland wächst mit und an den weltweiten Geschäften seines Kapitals. Und die brauchen jede Menge Passagier- und Frachtflüge, vom Geschäft mit den Touristen ganz abgesehen. Das macht nicht nur das Fliegen selbst zum einträglichen Geschäft, sondern auch das Betreiben von Flughäfen. Am effizienten Umschlag von möglichst viel Mensch und Fracht lässt sich längst gut verdienen. Vor allem in den sogenannten Ballungsräumen, in denen sich das Kapital ballt und für sein Wachstum jede Menge Arbeitskräfte in Anspruch nimmt, weshalb sich dort auch viele Menschen ballen.

An diesen Orten ist daher auch für das Flughafen-Geschäft Wachstum angesagt: mehr Flüge, mehr Leute, mehr Fracht. Am besten, ein Flughafen zieht sogar über den Bedarf seines Ballungsraumes hinaus weitere Nachfrage an: als Drehkreuz, also Umschlagsstation für Mensch und Fracht mit anderen Ausgangs- und Zielorten. Wo all diese Geschäfte ständig wachsen, da lohnt es sich auch, zusätzliches Kapital in den Flughafenausbau zu stecken. (…)

http://www.gegenstandpunkt.de/radio/2012/ga120618.html

http://www.gegenstandpunkt.de/radio/2012/ga120618_MUC-Volksentscheid.pdf

 

Leave a Reply