contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

Protokoll des Jour fixe München vom 05.09.2022: Zur deutschen Kriegsmoral (GS 2-22) Teil 1

Von • Sep 13th, 2022 • Kategorie: Protokolle

Protokoll des Jour fixe München vom 05.09.2022:

Zur deutschen Kriegsmoral (GS 2-22) Teil 1

https://de.gegenstandpunkt.com/artikel/krieg-du

 

Der Untertitel zur „Deutschen Kriegsmoral“ lautet:

“Einschwörung des Volks auf den Kurs seiner Führung“.

Thema dieses Artikels sind also nicht die Maßnahmen der Regierung im Rahmen ihres aktuellen Kriegskurses, sondern wie das Volk dazu gebracht wird, diesen Kurs mitzumachen, wie also die Einheit von Staat und Volk hergestellt wird.

 

Zunächst der Grundsatzartikel: Der Krieg und Du (…)

Die besprochene Art der Einschwörung der Leute auf den Kriegskurs der Regierung impliziert eine Verpflichtung auf unbedingte Parteinahme für die Kriegsbeteiligung der eigenen Regierung an diesem Krieg. Das beinhaltet das Verbot, das anders zu sehen. Von diesem Standpunkt aus wird überall nach Abweichungen gefahndet. Selbst eine moralisch einwandfrei begründete Abweichung darf nicht sein, egal aus welcher Ecke und mit welchem Anliegen da leise Zweifel angemeldet werden.

Bekämpft wird der Mangel an geforderter Parteilichkeit.

Man muss sich also keine Gedanken machen, dass man mit der AfD in einen Topf geworfen wird. Es geht nämlich nicht darum, dass das Gegenüber eine Identität zwischen den geäußerten Einwänden und denen der AfD festgestellt hat. Der Vorwurf ist, dass die geforderte moralische Parteinahme für die Ukraine nicht bedingungslos geteilt wird, dass da einer von der Befürwortung der deutschen Kriegsbeteiligung irgendwie kritisch abweicht.

Das soll mit dem Hinweis auf die AfD diskreditiert werden. (Die Haltung der AFD zum Krieg ist im GS 3-22 Gegenstand.)

 

https://de.gegenstandpunkt.com/jfp/jf-protokolle

 

https://de.gegenstandpunkt.com/sites/default/files/jf-protokolle/jf220905-Kriegsmoral.pdf

 

______________

 

 

Themen für die nächsten Termine am 19. September, 10. und 24.

Oktober 2022 sind die Artikel:

 

– Putins Trolle und Europas Gegenwehr: Die Meinungsfreiheit als Waffe (GS 2-22, S. 23), – Bemerkungen zur Machart freiheitlich-demokratischer Kriegspropaganda (Vorabdruck GS 3-22), – Grüne A. Baerbock und R. Habeck: Die glaubwürdigsten Repräsentanten deutscher Stellvertreterkriegsmoral (GS 2-22, S. 36) sowie Diskussionsbedürfnisse zu den anderen Artikeln.

 

Hilfreich ist es, wenn dazu Fragen, Anliegen, Diskussionsbedarf etc.

vorab dem Verlag zugeschickt werden.

2 Responses »

  1. Protokoll des Jour fixe vom 19.09.2022:
    Zur deutschen Kriegsmoral (GS 2-22 und 3-22) – Teil 2

    1. Putins Trolle und Europas Gegenwehr: Die Meinungsfreiheit als Waffe (GS 2-22)
    https://de.gegenstandpunkt.com/artikel/meinungsfreiheit-waffe

    Die Bürger hierzulande wissen über die Öffentlichkeit Russlands bestens Bescheid: Dort handelt es sich um eine riesige Propagandamaschinerie, Meinungsbildung ist Resultat von Repression und Putin führt über die eigenen Grenzen hinweg einen Informationskrieg, der unsere Demokratie bedroht. Was kann man diesen Urteilen
    entnehmen? (…)

    2. Bemerkungen zur Machart freiheitlich-demokratischer Kriegspropaganda (GS 3-22)
    https://de.gegenstandpunkt.com/artikel/machart-demokratischer-kriegspropaganda

    Was ist mit der Einleitung gemeint? Der Artikel fängt damit an: Krieg kommt nicht vor. Wir haben ja schon über Talkshows und deren Art der kontroversen Diskussion geredet, inwiefern ist das Urteil „Angriffskrieg“ die Verabschiedung von der Beschäftigung mit dem Krieg der Sache nach? (…)

    3. Die Grünen – Die glaubwürdigsten Repräsentanten deutscher Stellvertreterkriegsmoral (GS 2-22)
    https://de.gegenstandpunkt.com/artikel/gruene-glaubwuerdigsten-repraesentanten-deutscher-stellvertreterkriegsmoral

    Die Grünen in Gestalt ihrer Minister sind besonders glaubwürdige Repräsentanten deutscher Kriegsmoral. Der Artikel spricht von „Stellvertreterkriegsmoral“. Was ist das Besondere daran? (…)

    Es wäre sehr hilfreich, wenn es Rückmeldungen an den Gegenstandpunkt dazu gäbe, wie man die einzelnen Artikel verstanden hat, Probleme damit, aber auch, was deren Leistung ist.

    ______________

    Beim nächsten Jour fixe am 10. Oktober 2022 ist das Thema der Artikel ‚Wirtschaftskrieg global‘ aus dem GS 3-22.
    https://de.gegenstandpunkt.com/artikel/wirtschaftskrieg-wird-global-prinzipiell

    https://de.gegenstandpunkt.com/jfp/jf-protokolle

    https://de.gegenstandpunkt.com/sites/default/files/jf-protokolle/jf220919-Kriegsmoral-2.pdf

  2. Protokoll zum  Jour fixe vom 19.09.22: Zur deutschen Kriegsmoral (GS 2-22 und 3-22) Teil 2

    1. Putins Trolle und Europas Gegenwehr: Die Meinungsfreiheit als Waffe (GS 2-22).  (…)

    2. Bemerkungen zur Machart freiheitlich-demokratischer Kriegspropaganda (GS 3-22). (…)

    3. Die Grünen – Die glaubwürdigsten Repräsentanten deutscher Stellvertreterkriegsmoral (GS 2-22).  (…)

    Beim nächsten Jour fixe am 10. Oktober 2022 ist das Thema der Artikel ‚Wirtschaftskrieg global‘ aus dem GS 3-22.

    https://de.gegenstandpunkt.com/sites/default/files/jf-protokolle/jf220919-Kriegsmoral-2.pdf

    https://de.gegenstandpunkt.com/jfp/jf-protokolle

    https://de.gegenstandpunkt.com/artikel/gruene-glaubwuerdigsten-repraesentanten-deutscher-stellvertreterkriegsmoral

    https://de.gegenstandpunkt.com/artikel/machart-demokratischer-kriegspropaganda

Leave a Reply