contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

[online] 26.02.2014 | Frankfurt | Snowdens Enthüllungen über die NSA

Von • Feb 26th, 2014 • Kategorie: Veranstaltungen

Frankfurt – NSA

Zeit: Mittwoch | 26. Februar 2014 | 19:00 Uhr
Ort: DGB Gewerkschaftshaus | Wilhelm-Leuschner-Straße 69 (nähe HBF, Zugang über den Hof) | Frankfurt/Main
Veranstalter: GegenStandpunkt Verlag

Thema: Snowdens Enthüllungen über die NSA – Wozu brauchen Demokratien den totalen Überwachungsstaat?

Referent: Rolf Röhrig (Redaktion GegenStandpunkt)

 

Der Abhörskandal hat sich mittlerweile ausgeweitet. Er betrifft nicht mehr nur das Verhältnis zwischen Staat und Bürger, sondern auch das zwischen den Staaten selbst. Der US-Geheimdienst NSA hat das Handy von Kanzlerin Merkel abgehört. Die gibt sich wie die gesamte Nation

empört: „Abhören unter Freunden, das geht gar nicht!“ Dass es doch geht, ist ja nun erwiesen. Dass der US-Präsident die Regierungschefin einer befreundeten Nation ausspionieren lässt, gilt als enormer Vertrauensbruch. Weniger wahrgenommen und als unangebrachtes Misstrauen angeprangert wird dagegen die Absicht zur Geheimhaltung gegenüber dem amerikanischen Freund, die ja wohl auf deutscher Seite vorliegen muss. Sonst gäbe es nichts auszuspähen.

– Warum empören sich die nationalen Repräsentanten über die Anwendung geheimdienstlicher Mittel auch unter- und gegeneinander, die sie gleichzeitig unverdrossen weiter betreiben?

– Wozu brauchen Demokratien überhaupt Geheimdienste, die doch einmal als Erkennungsmerkmal böser Diktaturen galten?

 

Update:

Die Aufzeichnung der Veranstaltung steht im Audio-Archiv von farbeROT zum Download bereit.

 

https://www.farberot.de/audio/details/378-Snowden.html

Tagged as: , ,

Leave a Reply