contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

[online] 13.01.2009 | Berlin | Die Frauenfrage

Von • Jan 13th, 2009 • Kategorie: Veranstaltungen

Das Sozialreferat des AStA FU Berlin lud ein zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema:

Warum der rationelle Kern der Frauenfrage mit der Forderung nach Gleichberechtigung nicht erledigt ist

  1. Das Leben vieler Frauen ist voll von Opfer und Entbehrung – ist deshalb die Unterdrückung der Frau der Zweck dieser Gesellschaft?
  2. Belegt die „Männersprache“ das gesellschaftlich gültige Prinzip, dass ein Geschlecht über das andere herrschen will?
  3. Was ist davon zu halten, die mindere Wertschätzung der Frau zu beklagen und ihr Recht auf Gleichberechtigung und Anerkennung zu fordern?
  4. Welche Schuld tragen die Männer an der angeblichen Herrschaft des frauenfeindlichen Prinzips?
  5. Was ist von der vorzüglichen Moralnatur der Frau zu halten, die in Harmonie und Einheit mit der Natur ihre Erfüllung findet?
  6. Das praktische Nachkommen staatlicher Anforderungen zu ergänzen um eine eigenständige Ideologie der Spendernatur versöhnt Herrschaft und Untertaninnen bestens.

Zeit: Dienstag, 13.01.2009, 18.00 Uhr
Ort: FU Berlin, (Silberlaube, Hörsaal 1B), Habelschwerdterallee 45 (U Dahlem-Dorf), Berlin
Referentin: Dr. Margaret Wirth (Uni Bremen)

 

Update:

Aufzeichnung der Veranstaltung

http://kk-gruppe.net/zur-frauenfrage/

Tagged as: , ,

One Response »

  1. […] dass Frauen wie meinereins in der Mensa sitzen, und sich anfangs nur wundern und dann malos ber die Veranstaltung aufregen knnen:3 Die beste Frage: 5. Was ist von der vorzglichen Moralnatur der Frau zu halten, […]

Leave a Reply