contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

[online] 14.02.2008 | Nürnberg | Der Mindestlohn

Von • Feb 14th, 2008 • Kategorie: Veranstaltungen

Auf den Seiten von ArguDiss ist ein neuer Vortrag veröffentlicht worden. Thema:

Der Mindestlohn – ein Offenbarungseid der freien Marktwirtschaft, der Gewerkschaften und des Sozialstaats

Datum: 14.02.2008
Ort: Nürnberg
Referenten: Dr. Peter Decker

Bemerkung: Die Aufnahme ist akustisch von mäßiger Qualität. Insbesondere sind die Beiträge aus dem Publikum schwer bis unverständlich und deshalb bis auf wenige Ausnahmen geschnitten. Da die Aufnahme mit Kassettenrekorder erfolgte gibt es leider auch Lücken.

Gliederung
Teil 1: Wirtschaft und Wirtschaftswissenschaft proklamieren: Von Lohnarbeit kann man nicht leben
Teil 2: Die ökonomischen Gesetzmäßigkeiten des Lohns
Teil 3: Die gewerkschaftliche Forderung nach dem Mindestlohn
Teil 4: Die staatliche Sorge um die Existenz seines Volkes und die politische Debatte um den Mindestlohn
Teil 5: Nachtrag: Mindestlohn und der „Wert der Ware Arbeitskraft“ – Diskussion (nur die Antworten; Nachfragen etc. sind nicht zu verstehen)

 

https://www.argudiss.de/mindestlohn-offenbarungseid-freien-marktwirtschaft-gewerkschaften-des-sozialstaats

Tagged as: , , ,

No Responses »

  1. Mit Kasettenrekordern? Ich wei, da Kommunisten in mancherlei Hinsicht recht altbacken sind und zum Beispiel Bcher aus dem vorvorletzen Jahrhundert immer noch zum Lesen empfehlen. Aber Audiotechnolgie aus dem letzten Jahrtausend?? Ja, haben die denn noch nie von MP3-Recordern oder Mikrofonen mit Anbindung an eine Notebook-Soundkarte gehrt??
    Da regelmig Publikumsuerungen der facto nicht mitgeschnitten werden (jedenfalls mit der verwendeten Topologie nicht mitgeschnitten werden knnen), wirft auch kein besonders gleiendes Licht auf diese Genossen.

  2. Soweit ich wei wird in Nrnberg schon _auch_ mit MP3-Recorder mitgeschnitten. Deshalb frage ich mich, warum hier dann der Kassetten-Mitschnitt auf argudiss landet …

    Ich wrde sagen: Einfach mal bei der SG beschweren. -> http://www.sozialistischegruppe.de

  3. Ach Gott, da wird halt das Standard-Equipment ausgefallen gewesen sein oder der Genosse, der sich damit auskennt, war im Urlaub. Sonst sind die doch auch nicht so „altbacken“.

Leave a Reply