contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

Online-Diskussion (SG) | 7. September 2021 | Klimawandel – das „Sachthema“ im Wahlkampf

Von • Sep 2nd, 2021 • Kategorie: Veranstaltungen

Online-Diskussion

Veranstalter: SG

 

Dienstag | 7. September 2021 | von 19:15 Uhr bis 21:45 Uhr

Online-Diskussionsveranstaltung per Discord, der Link zur Teilnahme wird ca. 24 Stunden vor der Veranstaltung auf der SG-Webseite veröffentlicht.

 

Klimawandel – das „Sachthema“ im Wahlkampf

Welcher Machtanwärter verkauft am besten, dass Herrschaft ein Dienst an den Bürgern ist

 

 

https://sozialistische-gruppe.de/klimawandel-das-sachthema-im-wahlkampf/#more-242

Veranstaltungen

2 Responses »

  1. Zu den periodischen Bundestagswahlkämpfen gehört die Klage der professionellen Öffentlichkeit dazu, dass über das Begutachten und Schlechtmachen der Persönlichkeit der Kandidaten die politischen Sachfragen zu kurz kommen.

    Diese Klage ist einigermaßen seltsam, denn woher weiß denn das Publikum, dass die eine bei anderen abgeschrieben hat und der andere an der falschen Stelle gelacht hat? Und wollen die Kandidaten nicht selbst mit Slogans wie „Zuhören und Zutrauen“ unter Beweis stellen, dass sie mit Haut und Haar „Ich kann Kanzler“ repräsentieren? Seltsam ist auch, dass diese Klage nicht als Einwand gegen die Veranstaltung gemeint ist und als Auftakt dafür, sich zu erklären, wie Angebereien, Diffamierungen, Blamage und Tratsch zu dieser Veranstaltung gehören, sondern mit dieser Klage der bessere Sinn von Wahlkämpfen beschworen wird, nämlich dass es bei ihnen doch – auch – um eine Verständigung der Politiker mit der Wählerschaft um die großen Fragen des Gemeinwesens zu gehen hätte.

    Stellvertretend fürs Publikum hat DIE ZEIT in einer Reihe von Interviews mit den Spitzenkandidaten der verschiedenen Parteien eine solche Verständigung über das „Sachthema“ Klimawandel angestrengt – und hat damit die unsachliche Logik des sachlichen Diskurses zwischen oben und unten in der Demokratie vorgeführt.

    Alle Zitate aus der Interviewreihe „Wie wollt Ihr das Klima retten? Die Antworten der wichtigsten Politiker“ in: DIE ZEIT, Nr. 28, 8. Juli 2021, S. 3ff.

  2. Online-Diskussion
    Veranstalter: SG

    Dienstag | 21. September 2021 | von 19:15 Uhr bis 21:45 Uhr

    Online-Diskussionsveranstaltung per Discord, der Link zur Teilnahme wird ca. 24 Stunden vor der Veranstaltung auf der SG-Webseite veröffentlicht.

    Fortsetzung: „Klimawandel – das „Sachthema“ im Wahlkampf:
    Welcher Machtanwärter verkauft am besten, dass Herrschaft ein Dienst an den Bürgern ist“

    Zu den periodischen Bundestagswahlkämpfen gehört die Klage der professionellen Öffentlichkeit dazu, dass über das Begutachten und Schlechtmachen der Persönlichkeit der Kandidaten die politischen Sachfragen zu kurz kommen.

    Diese Klage ist einigermaßen seltsam, denn woher weiß denn das Publikum, dass die eine bei anderen abgeschrieben hat und der andere an der falschen Stelle gelacht hat? Und wollen die Kandidaten nicht selbst mit Slogans wie „Zuhören und Zutrauen“ unter Beweis stellen, dass sie mit Haut und Haar „Ich kann Kanzler“ repräsentieren? Seltsam ist auch, dass diese Klage nicht als Einwand gegen die Veranstaltung gemeint ist und als Auftakt dafür, sich zu erklären, wie Angebereien, Diffamierungen, Blamage und Tratsch zu dieser Veranstaltung gehören, sondern mit dieser Klage der bessere Sinn von Wahlkämpfen beschworen wird, nämlich dass es bei ihnen doch – auch – um eine Verständigung der Politiker mit der Wählerschaft um die großen Fragen des Gemeinwesens zu gehen hätte.

    Stellvertretend fürs Publikum hat DIE ZEIT in einer Reihe von Interviews mit den Spitzenkandidaten der verschiedenen Parteien eine solche Verständigung über das „Sachthema“ Klimawandel angestrengt – und hat damit die unsachliche Logik des sachlichen Diskurses zwischen oben und unten in der Demokratie vorgeführt.

    https://sozialistische-gruppe.de/klimawandel-das-sachthema-im-wahlkampf/#more-242

Leave a Reply