contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

Regensburg | 05.06.2019 | Fortsetzung zur Wohnungsfrage im Kapitalismus

Von • Mai 25th, 2019 • Kategorie: Veranstaltungen

Fortsetzung zu:

https://www.contradictio.de/blog/archives/7980

 

Zeit: Mittwoch | 05.06.2019 | 19.30 Uhr

Ort: Gaststätte Walhalla (1. Stock, Tagungsraum) | Am Holzhof 1 | 93059 Regensburg

Veranstalter: FORUM KRITIK

 

http://www.forumkritik.de/index.html

Veranstaltungen
Gaststätte Walhalla (1. Stock, Tagungsraum) | Am Holzhof 1 | 93059 Regensburg Map

One Response »

  1. Zeit: Mittwoch | 03.07.2019 | 19.30 Uhr
    Ort: Gaststätte Walhalla (1. Stock, Tagungsraum) | Am Holzhof 1 | 93059 Regensburg
    Veranstalter: FORUM KRITIK

    „REZO und die „Zerstörung der CDU““

    Statt Wohlstand aller wachsende Armut; statt Rettung der Schöpfung fortschreitender Klimawandel; statt Frieden Unterstützung illegitimer US-Kriege. Versprochen – gebrochen! So geht REZOS Abrechnung mit der CDU und ähnlicher Vereine.

    – Die großen Werte vom Wohl der Menschheit, mit denen sich Politik schmückt, wenn sie anrichtet, was REZO und Gleichgesinnten zurecht nicht passt, sind auch Youtubern heilig. Was sie sich an guten Taten im Gefolge solcher Werte versprechen, nehmen sie als Versprechen der Politik, sind enttäuscht über das Ergebnis und tippen auf Wortbruch als Erklärung. Stimmt das? Was weiß man über das Treiben der Politik, wenn man erfährt, was sie nicht macht, nämlich Versprechen einzulösen?

    – Die verlogene Gleichung, private Interessen und Anliegen seien letztlich mit dem politisch definierten Allgemeinwohl identisch, gehört tatsächlich zum Handwerkszeug der Politik. Statt an die Gleichung zu glauben und auf Einlösung zu pochen, sollte man sich besser durch das Kleingedruckte belehren lassen. Stets fügen Politiker ihrer Gleichung von privatem Interesse und Allgemeinwohl nämlich die Bedingungen hinzu, die erfüllt sein müssen, damit man ihr näher kommt. An der Realität, die sie nicht vorfinden, sondern kraft Amt machen, wird noch jedes Anliegen relativiert, dem sie recht geben.

    – Warum fallen Wunsch und politische Wirklichkeit nie zusammen? Dafür hat der junge REZO den ältesten Kalauer der Demokratiegeschichte als Erklärung auf Lager. Nicht die Politik, das politische Personal ist das Übel. Einfach inkompetent oder korrupt. Wie kommen solche Knalltüten ins Amt? Durch das Votum haargenau derselben Leute, die sich immerfort über uneingelöste Versprechen der Politiker aufregen. Denn wenn die bösen Ergebnisse staatlichen Wirkens ganz auf das Konto des unfähigen Personals im Politikbetrieb verschoben werden, ist der personelle Wechsel auch das einzige und passende Heilmittel.

    Ein alternatives Wahlkreuz, das ist der Gipfel des Aktionismus, für den ein Youtuber fünfzig Minuten Sendezeit verplempert. Auch unter einem moralisch empörten Blauschopf kann sich offenbar ein demokratiekompatibler Biedermeier verbergen.

    http://www.forumkritik.de/index.html

Leave a Reply