contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

Gegenargumente f. FRO – Sendung vom 18.05.2013

Von • Mai 17th, 2013 • Kategorie: GSP-Radio

Gegenargumente f. FRO – Sendung vom 18.05.2013:

1. Falsche und richtige Lehren aus der Krise oder Krise, Krisenpolitik und der Protest dagegen (Teil 1)

2. „Gesundheit ist das höchste Gut“ – Griechenland, Portugal, Spanien beweisen das Gegenteil

 

http://cba.fro.at/110239

vgl. dazu:

Falsche und richtige Lehren aus der Krise

„Krise!“ – seit einem halben Jahrzehnt ist das der über alle politischen und theoretischen Lager hinweg geteilte Befund über den Zustand der europäischen Ökonomie.

„Krise!“ – das ist zugleich die universell gültige, fix und fertig in ein einziges Wort gegossene Erklärung für alle Schäden, die die verschiedensten Subjekte und Instanzen unserer freien europäischen Marktwirtschaft in letzter Zeit zu verzeichnen haben.

„Krise!“ – das ist zugleich die Diagnose eines einzigen allgemeinen Schadens, von dem alle betroffen sind und dessen Bewältigung daher alle wollen müssen.

„Krise!“ – das ist darum auch die auf Unwidersprechlichkeit dringende Rechtfertigung für alle Härten, die europäische Regierungen ihren Völkern und die führenden europäischen Mächte wie Deutschland ihren schwächeren Partnern wie Griechenland, Spanien und Portugal… zumuten, um die Krise zu bewältigen.

Dass sich angesichts der Resultate dieser Politik – Arbeitslosenraten bis zu 27% in den südeuropäischen Ländern, bei Jugendlichen sogar bis zu 64%, Pensionskürzungen, Lohnkürzungen, Streichung der Gesundheitsleistungen, Hunger im wahrsten Sinn des Wortes in Mitgliedsländern des stärksten Wirtschaftsblocks des 21. Jhdts – Protest rührt ist kein Wunder. Die Betroffenen dieser Verarmungspolitik wären gut beraten, der Sache auf den Grund zu gehen

Die öffentlich vorgetragenen Einwände und Proteste zielen allerdings in eine andere Richtung. Vom 7. Bis 9.Juni wird in Athen ein „Alter Summit“ stattfinden, zu dem mehr als 100 Organisationen aufrufen, um gemeinsam über alternative Wege aus der Krise zu diskutieren. Ihr Vorwurf an die europäischen Regierungen lautet, sie würden eine verfehlte Krisenpolitik betreiben.

Wir wollen in der Veranstaltung u.a. darüber diskutieren,

– warum es ein Fehler ist, bloß weil alle möglichen Rechnungen in der Krise nicht mehr aufgehen, von einem allgemeinen Schaden, den „wir alle“ haben, zu sprechen;

– warum es ein Fehler ist, Krise und Krisenpolitik bzw deren verheerende Folgen für den Großteil der Bevölkerung auf Versäumnisse von Politik und Unternehmen zurückzuführen;

– was man aus der Krise und der staatlichen Krisenpolitik über die Normalität des Kapitalismus lernen kann, und warum man sich die besser nicht zurückwünschen sollte.

http://www.contradictio.de/blog/archives/5563

 

und:

„Gesundheit ist das höchste Gut“ –

Griechenland, Portugal, Spanien… beweisen das Gegenteil

 

http://www.gegenstandpunkt.de/radio/2013/ga130422.html

One Response »

  1. […] http://www.contradictio.de/blog/archives/5581 […]

Leave a Reply