contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

Nürnberg | 21.02.2017 | Trumps Wahlerfolg: Was ein Milliardär dem „hard working American“ zu bieten hat

Von • Feb 14th, 2017 • Kategorie: Veranstaltungen
21. Februar 2017
19:30

Zeit: Dienstag | 21. Februar 2017 | 19:30 Uhr,

Ort: Nachbarschaftshaus Gostenhof | Adam-Klein-Str. 6 | Nürnberg

Veranstalter: Sozialistische Gruppe (SG) – Hochschulgruppe Erlangen/Nürnberg

 

Trumps Wahlerfolg: Was ein Milliardär dem „hard working American“ zu bieten hat

 

Die Wahl des amerikanischen Volkes, d.h. sein neuer Präsident ist eine Katastrophe; da ist sich die Welt mit Ausnahme von Russland, England und den rechten und rechtsradikalen Parteien Europas einig. Im mächtigsten Office des Globus sitzt nicht nur eine Reality-TV-Figur, ein politisch unerfahrener Immobilien-Milliardär, der nicht auf die Fachleute und seine Geheimdienste hört, sondern ein notorischer Lügner, Hetzer, Rassist, Sexist und Egomane – eine komplette Fehlbesetzung des amerikanischen Präsidentenamtes. In ihm erkennt jeder – jedenfalls jeder, der in den Kategorien und Interessenlagen des heutigen Deutschland denkt – den Gewaltmenschen, Machthaber und Imperialisten, vor dem die Linken immer warnen und den man in eigenen und verbündeten Staatenlenkern sonst nicht zu entdecken pflegt.

Überflüssig also, darüber zu reden, was Trump für ein Ekelpaket ist – das geschieht ja am laufenden Band.

Was das Urteil von der Fehlbesetzung im Oval Office betrifft, zeugt es erstens von einer großen Hochachtung vor diesem Kommandoposten über das mächtigste Land und die gewaltigste Militärmaschinerie des Globus und zweitens von einer sehr deutsch-europäischen Stellenbeschreibung für dieses Amt, die Trump ganz offensichtlich gezielt unhöflich und brutal zurückweist. Eine objektivere Beurteilung als die aus dem Blickwinkel beleidigter und angegriffener Verbündeter ist also fällig. Denn schließlich haben seine Wähler ihn ja dafür gewählt, dass er dafür sorgt, dass „America great again“ wird.

Was Trump da seinen Wählern versprochen hat, was also mit dieser Parole gemeint ist, das bleibt bei all der öffentlichen Aufregung eine Leerstelle und damit unkritisiert. Zeit, das nachzuholen.

 

http://www.sozialistischegruppe.de/

 

One Response »

  1. Jourfixe – Protokoll zu Trump!

    http://www.gegenstandpunkt.de/jourfixe/prt/2017/jf170213.html

Leave a Reply