contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

Kritische Veranstaltungen in der Orientierungswoche 7. – 10. Oktober 2014 in Bremen

Von • Sep 21st, 2014 • Kategorie: Veranstaltungen
7. Oktober 2014
14:00
8. Oktober 2014
14:00
9. Oktober 2014
14:00
10. Oktober 2014
14:00

Veranstaltungen 7. – 10. Oktober 2014 in Bremen

 

kritik15

Zum Beginn des Semesters lädt der „Arbeitskreis Auflösen“ alle Interessierten zu folgenden  Themen ein (alle Veranstaltungen sind öffentlich und kostenlos):

 

Dienstag | 7. Oktober 2014 | 14:00 Uhr | Uni Bremen (Raum GW2 B3770)

Schule ohne Bundeswehr!“ Passt Militär nicht zum deutschen Frieden? Oder ist der so kriegsträchtig und braucht Militär?

 

 

Mittwoch | 8. Oktober 2014 |14:00 Uhr | Uni Bremen (Raum GW1 A0160)

Warum verhungern täglich 100.000 Menschen, egal wie du einkaufst?

 

 

Donnerstag | 9. Oktober 2014 | 14:00 Uhr | Uni Bremen (Raum GW1 C1070)

Was aus dem “Kapital” von Marx zu lernen wäre: Alles Nötige über Arbeit und Reichtum

 

Der Vortrag wird einführen in „Das Kapital“ und für eine Kapital-Lektüre werben, zu der sich gerade ein für alle Interessierten offener Lesekreis bildet.

Anmeldungen zum Lesekreis beim Vortrag oder unter kapital1@argudiss.de

 

 

Freitag | 10. Oktober 2014 | 14:00 Uhr | Uni Bremen (Raum GW1 A0160)

Die Zivilklausel an der Uni Bremen und der Dienst der Wissenschaft am deutschen Militär

 

 

http://arbeitskreisaufloesen.blogsport.eu/2014/09/21/veranstaltungen-07-10-10-2014-in-bremen/

One Response »

  1. DISKUSSIONSTERMINE & KAPITALLESEKREIS

    Unsere Veranstaltungsreihe ist vorbei. Wer weiter mit uns in Kontakt bleiben will und Informationen zu einem voraussetzungslosen wöchentlichen Diskussionstermin (aktuelle Themen wie TTIP, Ukraine-Konflikt, …) bzw. einem Lesekreis zum ersten Band des Kapitals von Karl Marx möchte wende sich gerne an:

    arbeitskreisaufloesen@yahoo.com

    bzw. für den Lesekreis

    kapital1@argudiss.de

    https://www.facebook.com/akAufloesen

Leave a Reply