contradictio.de

Kritik an Ideologien, Aufklärung über populäre Irrtümer, Kommentare zum Zeitgeschehen

Fundsachen: KONKRET über Pohrt

Von • Apr 27th, 2012 • Kategorie: Allgemein

KONKRET über Pohrt

Wolfgang Pohrt, den KONKRET in den Jahren von 1980 bis 2003 mit dem Abdruck von 118 Beiträgen einer größeren Leserschaft bekannt gemacht und dem der Betrieb wegen Frechheit – genauer: wegen Unanstelligkeit – jeden Dank in Form von Anstellung in Institut oder Redaktion versagt hat, hat vor kurzem ein Pamphlet mit dem Titel Kapitalismus Forever vorgelegt, das ihn spät, aber nicht zu spät neben den anderen Gefallenen des Bürgerkinderkriegs von 1968 ff. beisetzt: »Überhaupt«, hat er auf seinen Grabstein gemeißelt, »kann man den Kapitalismus nur bewundern, je länger man sich mit ihm befaßt. Marx ging es wohl ganz ähnlich, er hat am Ende nicht mehr gewußt, durch was man ihn ersetzen könne.« Pech für Pohrt, das nicht vor dreißig Jahren gesagt zu haben – anstatt den gegenteiligen »Quatsch«, wie er seine früheren Einsichten jetzt nennt –, er verzehrte heute in einer Villa am Stadtrand die Woche über seine Pension als Professor und polierte am Sonntag sein Verdienstkreuz.

Ersatzweise gibt Pohrt nun den volksnahen Feind aller Theorie, der das KONKRET-Streitgespräch über die Krise des Kapitals (s. o.) ein »sinnfreies akademisches Geschwätz« schimpft, als hieße er Franz Josef Wagner, und den Proleten Feuer unterm Hintern machen möchte, als wäre er der Hans-Olaf Henkel. (…)

Quelle: KONKRET 05-2012

http://www.konkret-verlage.de/kvv/von.php?jahr=2012&mon=05

Leave a Reply